Wie Ole Kannapinn 32.000 Kunden in 18 Monaten gewonnen hat

Zusammenfassung des Videos:

Im heutigen Blog-Beitrag möchte ich dir einen ganz besonderen Menschen vorstellen.

Besonders, weil er eine Marketing-Strategie entwickelt hat, die ich so noch nie irgendwo anders gesehen habe.

Dieser Mensch ist Ole Kannapinn von Sportstarter.de, ein Online-Coaching-Abnehmprogramm.

Ole beschäftigt in seinem Unternehmen aktuell 14 Mitarbeiter und hat 32.000 Kunden in 18 Monaten gewonnen.

Zu verdanken hat er dies einer ganz speziellen Facebook-Gruppen-Strategie.

Er hat diese Strategie in 6 Schritte unterteilt und wir werden uns jetzt jeden einzelnen Schritt davon genau ansehen.

Grundsätzlich schaltet Ole Facebook-Werbung nicht auf eine Landing Page, sondern auf eine Facebook-Gruppe, das heißt, er holt potentielle Kunden in eine Gruppe hinein.

Er erreicht dadurch ein höheres Engagement als z.B. bei Email-Marketing, weil seine Teilnehmer immer direkt auf seine Posts reagieren, was dann auch anderen Menschen in der Timeline angezeigt wird.

Ein hohes Engagement kann die Reichweite also wie eine Spirale immer weiter vergrößern, ohne dass man dafür weiter Geld in Werbung stecken muss.

Also, wie funktioniert die Facebook-Gruppen-Strategie?

Schritt 1:

Im ersten Schritt legst du zu Testzwecken erstmal eine Facebook-Gruppe an.

Die Privatsphäre-Einstellung sollte privat gestellt sein, damit jeder die Gruppe noch finden kann, aber nicht jeder von außen sehen kann, was in dieser Gruppe passiert.

Achte auf einen spezischen Name: z.B. 14-Tage-Fettverbrennungs-Crashkurs, oder 7-Tage-Nichtraucher-Challenge, damit sofort klar ist, worum es geht.

Schritt 2:

Der zweite Schritt besteht aus dem Schalten von Facebook-Anzeigen, um die ersten Leute in deine Testgruppe reinzuholen.

Dafür reichen schon 100 Euro für Facebook-Ads vollkommen aus.

Am Anfang machst du das sogar völlig ohne Targeting und wählst in den Einstellungen sogar eine möglichst weite Zielgruppe aus, um überhaupt erstmal die ersten Sachen über deine Zielgruppe herauszufinden.

Wenn du anschließend nämlich diese Zielgruppe analysierst, werden dir Tendenzen auffallen, die dir später helfen werden, nur noch die optimale Zielgruppe zu targetieren.

Vielleicht findest du heraus, dass sich vermehrt 40-jährige Frauen für dein Thema interessieren, dann kannst du sie später gezielt anschreiben.

Du kannst in deiner Testgruppe auch auf die Profile deiner potentiellen Kunden klicken, um noch mehr über sie herauszufinden – so lernst du deine potentiellen Kunden/Kundinnen viel besser kennen.

Schritt 3 :

Im dritten Schritt baust du ein hohes Engagement auf mit den Leuten in der Gruppe.

Das heißt, du gibst den Leuten Infos und versuchst sie, zum Mitmachen und selbst posten zu motivieren.

Durch ein hohes Engagement wirst du mit deiner Gruppe auch in der Timeline der Profile deiner Testgruppe erscheinen und dadurch eine noch größere Reichweite aufbauen.

Schritt 4:

Dann heißt es: erst einmal viel Content in die Gruppe posten und um Feedback bitten, um erstmal zu erfahren, was gefällt und was nicht und um anschließend Verbesserungen vorzunehmen.

Du hast dann bis hierher also schonmal die perfekte Zielgruppe herausgefunden und bist nun gerade dabei, auch noch den perfekten Content für sie herauszufinden.

Schritt 5:

Wenn du Zielgruppe und Content optimiert hast, nimm deinen besten Content aus dieser Testgruppe und baue daraus einen kostenlosen Kurs – ganz egal, ob es nun 5-Tage, 7-Tage oder wie bei Ole ein 14-Tage-Kurs werden.

Schritt 6:

Für viele Menschen sicherlich der schönste Schritt von allen: du machst den Teilnehmern deiner Gruppe am Ende dieses Kurses ein Verkaufsangebot.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Testen dieser genialen Strategie, mit der Ole wie gesagt 32.000 Kunden in 18 Monaten gewonnen hat.

Bis in kürze,

dein Kris